Soka-Bau

/Soka-Bau

Soka-Pflicht für Betriebe im Trockenbau und Innenausbau?

Viele Trockenbau- und Innenausbaubetriebe fragen sich, ob sie verpflichtet sind, Beiträge an die SOKA-Bau zu zahlen. Ob dies der Fall ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Zwar handelt es sich beim Trockenbau grundsätzlich um eine SOKA-Bau-pflichtige Tätigkeit, allerdings fallen viele Betriebe, die Trocken- und Innenausbau arbeitet verrichten, unter Ausnahmetatbestände. Hierbei gilt es zu berücksichtigen, dass [...]

Oktober 28th, 2018|Soka-Bau|

Haftung für 10 Jahre

"Wer sich in SOKA-Sachen im Internet beliest, glaubt schnell, die SOKA werde ja "nur" Sozialkassenbeiträge für die letzten vier Jahre verlangen. Diese Vermutung ist auch naheliegend; sieht doch der SOKA-eigene Tarifvertrag (VTV) eine Verjährung nach vier Jahren vor. Nach unseren Erfahrungen genügt es der SOKA jedoch sehr häufig nicht, lediglich für die letzten vier Jahre [...]

Oktober 23rd, 2018|Soka-Bau|

80 % der Mahnbescheide falsch!

Kümmert man sich gar nicht um die SOKA, gibt es Post vom Arbeitsgericht: Die SOKA (bzw. die ULAK; eine Teilorganisation der SOKA) hat bei Gericht einen Mahnbescheid gegen Sie beantragt. Nach unseren Erfahrungen sind 80 % dieser auf Schätzungen beruhenden Mahnbescheide der SOKA falsch. Dies liegt u. a. daran, dass die SOKA auch Ihre Bruttolöhne, [...]

Oktober 4th, 2018|Soka-Bau|

Aus gegebenem Anlass: Was tun, wenn die SOKA Bau sich meldet?

Wenn sich die SOKA Bau zum ersten Mal bei Ihnen meldet, geschieht das meistens mit der Aufforderung, das Stammblatt auszufüllen, um zu „prüfen“, ob Sie beitragspflichtig sind. Hierbei erfolgen häufig bereits die ersten Fehler. Viele Unternehmer füllen das unscheinbar aussehende Formular einfach aus, ohne sich über die Konsequenzen Gedanken zu machen. Denn das leichtfertige Ausfüllen [...]

August 26th, 2018|Soka-Bau|

Keine vorschnelle Antwort an die Soka

Den 1. Schritt zur Beitragszahlung an die SOKA-Bau stellt regelmäßig eine unscheinbar daherkommende Selbstauskunft dar. Füllen Handwerker oder Steuerberater die Selbstauskunft ohne weitere Beratung aus, kommt es oft zur Rückforderung seitens der SOKA-Bau. Diese umfasst häufig rückwirkende Zahlungen bis zu vier Jahren. Voreilige Angabe im Rahmen der Selbstauskunft können somit empfindliche Konsequenzen haben. Um dies [...]

Juli 11th, 2018|Soka-Bau|

Bundesarbeitsgericht erklärt Allgemeinverbindlicherklärungen von Tarifverträgen im Baugewerbe für wirksam

Das BAG hat entschieden, dass die Allgemeinverbindlicherklärungen vom 06.07.2015 des Tarifvertrags über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe (VTV), des Bundesrahmentarifvertrags für das Baugewerbe (BRTV), des Tarifvertrags über die Berufsbildung im Baugewerbe (BBTV) und des Tarifvertrags über eine zusätzliche Altersversorgung im Baugewerbe (TZA Bau) rechtswirksam sind. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hatte am 06.07.2015 verschiedene [...]

März 28th, 2018|Soka-Bau|

Neue Befreiungsmöglichkeiten von der SOKA-Bau

Ende letzten Jahres traf eine Allianz aus 6 Organisationen eine Vereinbarung mit den Bautarifparteien. Danach können Unternehmen des Baunebengewerbes unter bestimmten Voraussetzungen von der Beitragspflicht der SOKA-Bau befreit werden. Dies ist das Ergebnis jahrelanger Verhandlungen. Damit hat das Handwerk gezeigt, dass es auch ohne Einschalten der Politik seine eigenen Aspekte selbst regeln kann. Die Tarifautonomie [...]

Januar 17th, 2018|Soka-Bau|

Keine SoKa Bau-Beiträge für Metallbauer

Metallbaubetriebe, die in den Innungen organisiert sind, sind seit heute besser vor unberechtigten Forderungen der SoKa-Bau. geschützt. Nach ausführlichen Diskussionen trafen das Metallhandwerk und die Tarifpartner der Bau- und Ausbauverbände eine Vereinbarung, durch die einfacher erkennbar sein soll, welche Unternehmen in die Soka-Bau einzuzahlen haben. Dadurch sollen Gerichtsverfahren vermieden und eine schnelle Klärung geboten werden. Als [...]

November 6th, 2017|Allgemein, Soka-Bau|

Klagen der SOKA-Bau gegen Solo-Selbständige gehören nicht vor das Arbeitsgericht

Nach dem Inkrafttreten des Tarifvertrages über das Sozialkassenverfahren (VTV) zum 01.01.2015, nach dem auch Soloselbstständige ohne gewerbliche Angestellte einen Mindestbeitrag (900 € p.a.) abführen sollten, haben sich viele Betriebe gewehrt. Dies ging allerdings nur über die Arbeitsgerichte. Nun hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass für diese Rechtsstreite nicht die Arbeitsgerichte zuständig sind, sondern die örtlichen Amtsgerichte. [...]

September 28th, 2017|Allgemein, Soka-Bau|

Kosten und Nutzen der Soka – Bau

Beiträge an die Soka-Bau: In den alten Bundesländern beträgt der Beitrag 20,4% vom Bruttolohn des gewerblichen Arbeitnehmers. Dieser setzt sich zusammen aus Zahlungen für Urlaub in Höhe 14,5 %, Zahlungen für Berufsbildung in Höhe von 2,1 % und Zahlungen für Zusatzversorgung in Höhe von 3,8 % des Bruttolohnes des gewerblichen Arbeitnehmers. In den neuen Bundesländern [...]

Juni 22nd, 2017|Soka-Bau|